Bedeutung
Was ist eigentlich Taekwon-Do ? PDF Drucken
Mittwoch, den 10. November 2010 um 18:16 Uhr

 

Was ist eigentlich Taekwon-Do ?

Zahlreiche Bücher zu diesem Thema wurden in der Vergangenheit bis heute publiziert. Namhafte Sportler, Funktionäre von Verbänden, Meister und Großmeister, Trainer, und viele andere mehr haben versucht, diese Sportart zu beschreiben, zu analysieren, dem interessierten Menschen näher zu bringen. Schon die beachtliche Anzahl an Veröffentlichungen bedeutet aber, dass die Definition des Taekwon-Do nicht mit wenigen Worten formuliert werden kann. Dennoch möchten wir versuchen, Taekwon-Do hier kurz und verständlich zu charakterisieren.

TwDB1

 

TwDB2

Frei übersetzt bedeutet das Wort “Kunst des Fuß- und Handkampfes”. Die wörtliche Übersetzung aus der koreanischen Sprache lautet:


Tae - stoßen, treten mit dem Fuß.

Kwon - (wörtlich Faust) mit der Faust oder Hand schlagen, stoßen, stechen.

Do - der Weg, die Lehre, die Methode, der Geist.

Zusammengefasst deutet Taekwon-Do auf die unbewaffnete Selbstverteidigung hin. Darunter versteht man das geschickte Ausweichen, Abfangen eines Angriffs mit Händen und Füßen, sowie den Konter (Gegenangriff), der zur schnellen Ausschaltung desTwDB3 Gegners bzw. Angreifers führt.

Was kann Taekwon-Do bewirken? Taekwon-Do ist eine Kunst der Selbstverteidigung, die sich über annähernd 2000 Jahren hinweg selbstständig entwickelt hat. Alle Bewegungen im Taekwon-Do gehen vom Grundsatz der Verteidigung aus. Regelmäßiges Training verbessert das Allgemeinbefinden, verschafft ein gesundes seelisch-körperliches Gleichgewicht, erhöht die Beweglichkeit (physisch wie psychisch) und lehrt die Dinge mit dem nötigen Abstand zu betrachten.

Durch das regelmäßige Training wird die Pulsfrequenz und damit die Sauerstoffversorgung des Herzens erhöht. Aus medizinischer Sicht führt das Taekwon-Do-Training zu einer verstärkte Sauerstoffzufuhr, dem sogenannten aeroben Effekt. Das hat u.a. zur Folge: eine bessere Lungenfunktion; durch die Erweiterung der Blutgefäße senkt sich der diastolische Blutdruck; Erhöhung der roten Blutkörperchen und das Hämoglobin.

 TwDB5Taekwon-Do vermittelt aber nicht nur körperliche Kraft, sondern auch die Einsicht zu diszipliniertem, positivem Denken. Taekwon-Do ist also mehr als nur eine Bewegungskunst.

Solange der Mensch sich guter Gesundheit erfreut, verfügt er über eine umfassende Tatkraft. Ein schlechter Gesundheitszustand hingegen bewirkt oft das Gegenteil. Taekwon-Do aktiviert Energien in jedem Organ, entwickelt die Muskeln und stimuliert das Gehirn, wodurch die Willenskraft im weitesten Sinne gestärkt wird. Taekwon-Do formt gewissermaßen den Charakter zu einem starken Geist voller Spannkraft, aus dem Führungsenergien und Kräfte für alle Lebenssituationen erwachsen.

TwDB6

Man widmet sich Sport aus den verschiedensten Beweggründen. Diese reichen von der Anpassung an eine Bezugsgruppe, bis hin zu dem simplen Wunsch, durch Bewegung und Fitness seinem Körper etwas “Gutes zu tun”. Da bei der Ausübung von Taekwon-Do alle Muskeln und Gelenke bewegt werden, ist es eine den ganzen Körper umfassende Sportart. Ein Sport der nicht nur von Kindern und Jugendlichen, sondern auch von älteren Menschen betrieben werden kann. Taekwon-Do kann eine Antwort geben auf die Herausforderungen des Lebens und ist gleichzeitig eine Richtschnur für das Verhalten gegen sich selbst und andere.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 19:51 Uhr
 


       

 

 

                                                                                                             .

Anmelden

| Copyright © 2017 by TSV 1871 Retzbach e.V. |