Jahreshauptversammlung 2016 PDF Drucken
Sonntag, den 24. April 2016 um 18:15 Uhr

Jahreshauptversammlung am 8. April 2016 des TSV Retzbach mit Ehrungen

 

Anwesend waren 62 Mitglieder.

Begrüßung des 1. Vorsitzenden Michael Zull

 

Bericht des 1. Vorsitzenden

 

Der TSV hat zurzeit 820 Mitglieder, davon 315 Kinder und Jugendliche und 505 Erwachsene, das sind 4 Mitglieder weniger als 2015.

Im Frühjahr wurde der Spielplatz am Sportgelände wieder hergerichtet, das Geld hierfür stellte die Gemeinde.

Bei seinem Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2015 (1200 Jahre Retzbach) geht Michael Zull auf die verschiedenen Aktionen ein, an denen der TSV an den

Feierlichkeiten mitwirkte. Darunter „Retzbach läuft“, wo über 500 Teilnehmer 2500€ zu Gunsten der Aktion Patenkind erliefen, die Bewirtung im

Biergarten Sauer zusammen mit der Feuerwehr am Makronenfest und das das Abschlussfeuerwerk an Silvester an der Pfarrkirche.

In diesem Jahr wird der TSV den Biergarten Sauer vom 23. – 25. Juli zum 1. Biergartenfest öffnen.

Weitere Veranstaltungen 2015 waren das Schafkopfturnier, Kesselfleischessen, Fasching und die Fußballschule des BFV

Zum Schluss bedankt sich Michael Zull bei allen Helfern, namentlich bei Bernhard Hock, Manfred Weber und seinen Vorstandskollegen Cornelia Köstler

und Bruno Heßdörfer.

 

Bericht der Turnabteilung

 

Waltraud Tilly hebt zunächst das gute Angebot für alle Altersstufen beim TSV hervor

Darunter das Eltern- bzw Großeltern-Kind-Turnen mit Natascha Haas für die Kleinsten, das Kindergartenturnen mit Hannah Amthor, die Turnstunde für

Grundschulkinder unter ihrer Leitung oder die Spiel- und Sportstunde bei Jochen Leibold und Kai Spörlein für Mädchen und Jungen ab der 3. Klasse.

Insgesamt sind die Stunden im Kinder- und Jugendbereich sehr gut besucht, der Verein sollte sich jedoch bemühen neue Übungsleiter zu gewinnen.

Auch für die Erwachsenen ist das Angebot sehr vielfältig.

Margit Zull bietet verschiedene Kurse aus dem Bereich des gesundheitsorientierten Sports an, die teilweise von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Darunter Gymnastik, Seniorenturnen und Pilates- und Fitnesskurse. Außerdem wird Body-Fit mit Vanessa Heßdörfer, Step-Aerobic mit Silke Feser und

Zumba mit Verena Reith angeboten. Im Winterhalbjahr zusätzlich Badminton für alle Altersgruppen bei Jochen Leibold.

Außerdem wurden 2015 52 erfolgreiche Absolventen des Sportabzeichens gezählt.

Am Ende dankt Waltraud Tilly allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Helferinnen und Helfern und dem Vorstand für die Unterstützung.



Bericht der Fußballabteilung

 

Stefan Zull berichtet von der 1. und 2. Mannschaft.

Die 1. Mannschaft schloss die Saison 2014/15 auf dem 6. Platz der Kreisliga ab, die 2. Mannschaft belegte ebenfalls Platz 6 in der A-Klasse.

Nachdem Thomas Hehrlein seine Trainerkarriere am Ende dieser Saison beendete, wurden Steffen Amthor und Matthias Frank als Nachfolger verpflichtet.

Mit einer hohen Trainingsbeteiligung startete man in die Saisonvorbereitung und man erreichte beim alljährlichen Turnier in Altfeld den 2. Platz.

Trotz der Leistungsschwankungen zu Rundenbeginn, überwinterte die 1. Mannschaft auf dem 2. Tabellenplatz und rangiert aktuell auf Platz 3, die

2. Mannschaft, die von Markus Kuhn und ihm betreut wird, steht auf dem 7. Platz.

Um das Organisatorische beider Mannschaften am Spieltag kümmert sich Johannes Lehrmann.

2015 fand wieder die gut besuchte Fußballschule des BFV statt, unter der Leitung von Thomas Hehrlein. Auch dieses Jahr wird die Fußballschule vom

23. – 25.05. angeboten, Anmeldung unter BFV.de.

Anschließend folgt der Bericht von Herbert Steigerwald zum Jugendbereich.

In der Saison wurde die U19, eine SG aus Retzbach, Himmelstadt, Laudenbach, Stetten, Binsfeld und Thüngen, Meister.

Auch in der aktuellen Saison spielen die meisten Jugendmannschaften in Spielgemeinschaften mit Himmelstadt, Zellingen, Laudenbach und Leinach.

Die U17 stand im Finale des Landrätepokals, welches leider mit 0:3 gegen Gössenheim verloren wurde.

 


Bericht der Tennisabteilung

 

Laut Abteilungsleiter Markus Steigerwald konnten Mitte März die Plätze ausgewintert und am 25.04.2015 eine gelungene Saisoneröffnung

gefeiert weren.

Am 27.04 . begannen die Trainingsstunden, an denen 37 Jugendliche und Erwachsene teilnahmen. Trainiert wurden sie von Alexander Georgiev und

Jessica Schneider. Freddy Keupp übernahm das Training und die Betreuung der Kleinfeldmannschaft U9.

Am 02.05. startete man mit 10 Mannschaften in die Medenrunde, in der folgende Platzierungen erreicht wurden: Herren I 3. Platz (Kreisklasse 1),

Herren II 5. Platz (Kreisklasse 3), Herren 30 Platz 5 (Kreisklasse 1), Herren 50 1. Platz (Bezirksklasse 2), Herren 55 I 1. Platz (Bezirksklasse 1), Herren 55

II 3. Platz (Bezirksklasse 2), Junioren 4. Platz (Kreisklasse 1), Mädchen 12 7.Platz (Bezirksliga), Bambino 12 6. Platz (Bezirksklasse 2), U9 1. Platz.

In der Saison 2016 wird man nur mit 8 Mannschaften starten.

Unser Mitglied Rolf Markert konnte sich im Februar 2016 zum dritten Mal in Folge den Meistertitel bei den Deutschen Tennis- und Ski-Meisterschaften

in der Konkurrenz Herren 70+ sichern.

Im August wurden LK-Turniere ausgerichtet, die wieder gut besucht waren.

Bei den Vereinsmeisterschaften konnten sich folgende Spielerinnen und Spieler den Titel sichern: Kleinfeld Julien Müller, Bambino 12 David Herrmann,

Mädchen 14+16 Jana Metzger, Doppel-Konkurrenz Markus Steigerwald und Holger Steiger, Herren Philipp Nunn, Herren 50 Freddy Keupp und

Hobby-Konkurrenz Dominik Hehrlein.

Für die BTV Team Challenge wurden zwei Mannschaften gemeldet und die Tennisplätze zur Verfügung gestellt.

Freddy Keupp und Jessica Schneider werden aus persönlichen Gründen ihr Traineramt niederlegen, das Damentraining wird voraussichtlich Andreas

Wochnik und das Kindertraining Alexander Georgiev übernehmen.

Nach den Pfingstferien werden kostenlose Schnupperstunden für die Kinder der 1. – 4. Klasse angeboten.

Am 09.04 werden die Plätze wieder freigegeben und Ende April wird es eine offizielle Eröffnungsfeier geben.

Zum Schluss wird allen Helferinnen und Helfern für deren Unterstützung gedankt.

 

Bericht der Taekwon-Do-Abteilung

 

Stellvertretend für Abteilungsleiter Tony Franke berichtet Jochen Behr.

Aktuell umfasst die kleinste Abteilung des TSV 46 Sportler, 8 weniger als im Vorjahr.

Da Margit Zull im September ihr Kindertraining aufgab, findet dies leider nur noch einmal die Woche statt, somit ist es für die schwer, die erforderlichen

Übungsstunden für Prüfungen zusammen zu bekommen.

Die Trainingsbeteiligung hat im letzten Jahr bei allen Altersgruppen stark nachgelassen und somit stellt sich die Frage, es sinnvoll ist, diese Sportart

weiterhin anzubieten.

Positives gibt es jedoch auch zu berichten, wie z. B. die erfolgreiche Teilnahme der Kinder am letztjährigen Kinderlehrgang in Wiesentheid und dass alle

Teilnehmer der Gürtelprüfung im Juli 2015 diese erfolgreich bestreiten konnten.

 

Bericht des Schatzmeisters Heribert Zull

 

Trotz eines sehr kostenintensiven Jahres 2015 steht der TSV finanziell weiterhin solide da. Die Photovoltaikanlage hat bereits einen Großteil der

Ausgaben wieder erwirtschaftet. Am Ende dankt Schatzmeister Heribert Zull seinem Kassenwart Philipp Gößwein für die zuverlässige Vorbereitung der

Unterlagen für den Steuerberater.

 

Bericht der Kassenprüfer

 

Die Kassenprüfer stellten eine einwandfreie Arbeit des Schatzmeisters fest. Der Bitte zur Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig entsprochen.

 

Ehrungen


Gemäß der Satzung werden Vereinsmitglieder nach 25-, 40-, 50-jähriger Mitgliedschaft geehrt. Dieses Jahr erstmals auch für eine Mitgliedschaft von 60

Jahren und länger. Folgende Ehrungen wurden vorgenommen:

  • 25 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft:

    • Veronika Dittmaier, Andrea Frick, Anita Fröde, Eva Heßdörfer, Nicole Leibold, Martina Nunn, Claudia Patzer, Michaela Nottka

    • Guido Harde, Rainer Hock, Thomas Patzer, Jürgen Seubert, Christian Hoffmann

  • 40 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft:

    • Christel Gehrsitz, Waltraud Kurpanek, Irene Lieblein, Christel Nunn

    • Erwin Kitz, Bruno Heßdörfer, Jürgen Lemmich, Erhard Lauer, Hermann Seubert, Michael Zull

  • 50 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft

    • Willi Behr, Klaus-Dieter Kurpanek, Karl-Heinz Kurpanek, Siegfried Schmitt, Friedolin Schneider, Hermann Sohn

  • 60 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft

    • Erich Dittmaier, Ludwig Feser, Reinhold Eichel, Bernhard Hock, Willi Schüpfer, Alfons Seubert, Hugo Seubert, Hugo Völker, Erhard Müller

  • 70 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft:

    • Alfred Schüpfer

 

 

TSV 1871Retzbach-Jahreshauptversammlung-Medien-ab25

v.l.n.r. : 1. Vors. Michael Zull, Guido Harde (25), Bruno Heßdörfer (40), Rainer Hock (25), Erwin Kitz (40), Jürgen Lemmich (40), Claudia Patzer (25), Erhard Lauer (40), Irene Lieblein (40) und Thomas Patzer (25)

 

TSV 1871Retzbach-Jahreshauptversammlung-Medien-ab50

v.l.n.r. : 1. Vors. Michael Zull, Alfred Schüpfer (70), Friedolin Schneider (50), Reinhold Eichel (60), Erich Dittmaier (60), Ludwig Feser (60), Willi Behr (50), Klaus-Dieter Kurpanek (50), Karl-Heinz Kurpanek (50), Erhard Müller (60) und Ehrenvorsitzender Bernhard Hock (60)

 

Text

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. April 2016 um 17:50 Uhr
 

       

 

 

                                                                                                             .

Anmelden

| Copyright © 2017 by TSV 1871 Retzbach e.V. |